VISIT 2021: Zwischen Mystik und High-Tech

Für das Förderprogramm VISIT im Jahr 2021 wurden die Künstler*innen Lola Göller, Sven Johne sowie das Duo Nina und Adnan Softic ausgewählt.

Preisträgerin des Sonderstipendiums Mensch-Maschine ist Natasha Tontey.

Die Entscheidung traf die Jury mit Inke Arns (Direktorin Hartware MedienKunstVerein, Dortmund), Anna Fricke (Kuratorin Museum Folkwang Essen), Johannes Odenthal (Programmdirektor der Akademie der Künste Berlin), Harald Welzer (Soziologe und Sozialpsychologe, Direktor der Stiftung „Zukunftsfähigkeit. FuturZwei“, Berlin) und Siegfried Zielinski (Professor für Medientheorie, Mitglied der Sektion Bildende Kunst der Akademie der Künste, Berlin).

2021 wurden knapp 500 Bewerbungen für die Themenbereiche „Energie“ und „Mensch-Maschine“ eingereicht.

Wir gratulieren!