Projekt

Sven Johne: Sassnitz - Nord Stream, westliches Ende

Im Sommer 2020 geriet der Industriehafen des Ostseestädtchens Sassnitz (Insel Rügen) in den Fokus der Weltpolitik: Drei republikanische US-Senatoren drohten mit „vernichtenden Sanktionen, sollten dort weiterhin Schiffe für das russisch-deutsche Pipeline-Projekt Nord Stream 2 ausgerüstet werden“. Der Ort war zwischen die Fronten großer Mächte geraten, denn hier ist eine Basis dieses milliardenschweren Großprojekts. Die Fronten verlaufen aus Sicht von Johne aber nicht nur zwischen Deutschland, Russland und den USA, sondern auch innerhalb der EU (besonders zwischen Deutschland und Polen), sie verlaufen zwischen Energieunternehmen und Umweltschützern, zwischen einer (eher-russlandkritischen) westdeutschen Öffentlichkeit und einer (eher pro-russischen) ostdeutschen. Sein Projekt beinhaltet eine künstlerische Feldforschung in Sassnitz, deren Ziel es ist, den Widerhall großer Politik in einer Kleinstadt einzufangen.

#VISIT2021

Website Sven Johne